Halloween

Auf Anregung unserer Schützenschwestern Daniela Hesener und Sandra Verfürth haben wir im Jahr 2005 erstmals Halloween im vereinseigenen Zelt auf unserer Schützenwiese mit großer Resonanz gefeiert.

Halloween 2008

Ab 17:00 Uhr schwärmen die Kinder, auf Grund ihres Alters in mehreren Gruppen unterteilt, unter Begleitung von der Schützenwiese aus und ziehen von Haus zu Haus in der Bauernschaft am Nierstenholz. Beim Gang durch ein Waldstück werden die Kinder dann Halloween-mäßig erschreckt, wobei die Erwachsenen hier unter der Leitung von Marcus Meier und Stephan Kretschmann jedes Jahr sehr kreativ mitunter wochenlange Vorarbeit leisten.

Nach ihrer Ankunft zurück am Schützenzelt klingt der Tag mit Bockwurst im Brötchen und einem gemütlichen Besiammensein aus.