Kinderschützenfest

Das Kinderschützenfest wurde erstmals 1935 auf Initiative des damaligen Landschullehrers Reinkemeier gefeiert und ist Grundlage unseres 1948 gegründeten Schützenvereins. Bis heute haben wir es beibehalten, regelmäßig ein Kinderschützenfest zu veranstalten.

Kinderschützenfest 2015

Das Kinderschützenfest ist eines der schönsten und wichtigsten Feste, einerseits wegen des geschichtlichen Ursprungs, andererseits werden unsere Kinder so an das traditionelle Schützenwesen herangeführt.

Alle zwei Jahre wird den angehenden Jungschützen ein originales Schützenfest geboten, das der Zeremonie und den Feierlichkeiten der Erwachsenen gleichkommt. Das Gildezelt wird auf der Schützenwiese errichtet und Vogelbauer André Knarse stellt eigens einen Vogel zur Verfügung und die vereinseigene Klafterkapelle (ein etwas anderer Spielmannszug) begleitet die Festivitäten. Wie bei den Großen wird das amtierende Kinderkönigspaar abgeholt und zur Schützenwiese begleitet, wo dann das Vogelschießen und die Proklamation des neuen Königs (Königin) stattfindet.

Am Schützenfest können auch vereinsfremde Kinder teilnehmen; auf den Vogel schießen dürfen aber nur Kinder von Vereinsmitgliedern.

Das Kinderschützenfest klingt am Sonntag mit einem gemütlichen Familiennachmittag aus.

75 Jahre Kinderschützenverein

Für das Jubiläum im Jahr 2011 wurde eine Bilderchronik erstellt.